Nähprojekte

Bastelprojekte

Anleitungen

Pokemon

Hey!

Schön, dass ihr wieder da seid! Habt ihr wieder etwas Zeit kreativ zu sein?

Dieses mal evtl. wieder eine Geschenk-Idee?!

Bevor ich es vergesse: Dieser Beitrag kann Werbung enthalten, welche nicht bezahlt ist. Diese kann zufällig sein oder auch einfach durch das genutzte Bastelmaterial.

In der Zeit von Pokemon-Go und etc. kommen themenspezifische Geschenke immer gut an. Ob als Witz oder für echte Fans.

Ich kenne mich zwar gar nicht mit Pokemon Go aus, bekomme diese Euphorie nur im Bekanntenkreis, bei Klienten und den Medien mit.

 

Früher habe ich an meinem lila Gameboy Colour Pokemon gezockt. Ich weiß nicht mal mehr, welches Pokemon Spiel genau. Ich glaube ich habe mir die rote und blaue Edition mit meinem Bruder geteilt und immer wieder getauscht.

Bei den Spielen war ich wenig erfolgreich, so dass ich nichts besonderes erreicht habe. Die Filme fand ich schon immer sehr doof, aber grundsätzlich fand ich Pokemon früher nicht ganz so uncool. Schande über mich, aber ich war ja auch noch jünger :D

 

Pokemon Go finde ich nur so weit interessant, dass plötzlich sämtliche Menschen wieder raus gehen. Wie viel Zeit nun wieder in Parks etc. verbracht wird. Echte und reale Interaktionen stehen wieder höher im Kurs, auch wenn es nur Treffen an diesen Pokestores sind. Ich fiinde es lustig zu beobachten und freue mich über das große geteilte Interesse von den Jugendlichen bzw. jung gebliebenen.

Warum Pokemon Go bei mir Einfluss auf die Geschenke hat, liegt an unserem Geburtstags-Monat September (jedes Wochenende!) und nun hat halt mal (endlich) ein Pokemon Go - User Geburtstag.

Mein kleiner Bruder, ist mit seinen nun doch schon 24 Jahren, einer von den älteren Jugendlichen, aber gehört (wie ich) noch zu der Pokemon-Generation. Wir haben die Entstehung von Pokemon in der Kindheit noch live mitbekommen.

Da er nicht zu den Pokemon Fans zählt, sondern eher zu den amüsierten Usern, habe ich ihm als kleines Bei-Geschenk ein Pokemon-Paket erstellt.

 

Zu einem Pokemonsammler gehört natürlich ein Pokeball. Da ich so spontan keine rote Wolle hatte, musste pink reichen (gab es bestimmt auch) :D Ich bin nicht so gut im Häkeln, aber der hat doch ganz gut geklappt, es ist fast alles rund :)

Aber auch ein Pokemon sollte dabei sein. Ich wusste nicht, wie ich ein Pokemon in den Ball bekommen sollte, daher dachte ich, nehme ich ein süßeres und leckeres Pokemon.

Mit einem Einweckglas und gelben Bonbons und etwas Farbkarton habe ich das allseits beliebte Pikachu erstellt.

Ich hoffe, Pikachu ist ein "cooles" Pokemon für meinen Bruder und er steht auf Zitronen Bonbons, denn die sind nun mal gelb!

 

Herzlichen Glückwunsch lieber Bruder! Nicht enttäuscht sein, dein Hauptgeschenk hat nichts mit Pokemons zu tun, wobei du Pokemon-Go natürlich auch bei der Gutschein-Einlösung mitnehmen kannst. :)

 

 

Neben der Pokemon Überraschung habe ich an dem Ebook für mein Schnittmuster "Tommy" gearbeitet. Dafür habe ich die Schnittmuster etwas angepasst und hing auf dem Boden und über meinem Zeichenpapier.

Meinem Kater gefiel das nicht so gut, da abends eigentlich Sofa-Zeit ist. Da ich nun nicht da war, musste er unter Protest zu mir. Aber in Ruhe arbeiten war dann auch schwierig.

Denn wenn Miko kuscheln will, kann er nicht mehr klar denken und wirft Dinge um, fällt irgendwo runter oder verschiebt ständig Schnittmuster teile.

Ein großes Chaos, bis er sich irgendwann mitten drauf legt und aufs Bauchkraulen wartet.

Wenn sich die Fertigstellung des Ebooks verschiebt, wisst er nun wer daran Schuld hat. :)

Miko Erst mitten aufs Papier legen. laut schnurren und dann anfangen sich hin und her zu wälzen.

"Guck, wie süß ich bin und ich bin so kuschelig ..."

Was soll man da machen? Verscheuchen ist doch schon herzlos, oder?

Miko 2

 

Wie findet ihr das Pokemon-Geschenk?

Habt ihr auch Tiere, die euch bei eurem Handwerk stören?

 

 

 Ich wünsche euch eine ereignisreiche und kreative Zeit!

 

Vivien

von

Logo

Merken

Merken