Nähprojekte

Bastelprojekte

Anleitungen

Einhorn Titel

Hey!

Schön, dass ihr wieder da seid!

Nun bin ich auch infiziert - der Einhorn - Hype hat mich erreicht.

Bevor ich es vergesse: Dieser Beitrag kann Werbung enthalten, welche nicht bezahlt ist. Diese kann zufällig sein oder auch einfach durch das genutzte Bastelmaterial.

Eigentlich war ein entspannter Besuch bei meiner Mama geplant. Lecker essen - quatschen und so.

Doch dann fiel uns ein, die neue Simply häkeln ist raus gekommen und wir sind ja gerade fleißig dabei die Jahresdecke zu nähen.

Also das Crochet Along (habe ich euch hier schon von berichtet) - also dachten wir uns, wir holen uns die Zeitschrift und können die Quadrate weiter häkeln.

Doch, da blättert man einfach mal so durchs Heft und plötzlich strahlt ein Einhorn einen an.

Ich habe es bisher nicht geschafft so kleine Tiere und Figuren zu häkeln, hatte ich keine Geduld zu.

Ein Krake habe ich mal versucht. Aber nachdem ich das Beinchen zum dritten mal häkeln musste, gab ich auf.

Lange Zeit flog der Kopf, der Körper und die zwei Krakenbeine bei mir im Bastelzimmer rum.

Vor ein paar Wochen habe ich wenigstens schon mal die Beine weg geschmissen - der Rest wird folgen (sollte ich den Rest finden).

 

Bei dem Einhorn waren wir nun zu zweit - und wir hatten einen kompletten Abend frei.

Also haben wir das Einhorn gehäkelt.

 

Einhorn I

 Meine Mutter war recht flott - sie ist auch Häkelprofi und ich habe anfangs auch einen doofen Fehler gemacht.

Ich habe Stäbchen gehäkelt, statt feste Maschen. Keine Ahnung warum ich das gemacht habe. So durfte ich den ganzen Kopf wieder neu beginnen.

So hatte meine Mutter natürlich einen großen Vorsprung.

 Der Hals und die Beine sind ganz schön friemelig gewesen.

Da ich recht stramm häkel, waren die dünnen Beinchen nicht so easy zum häkeln.

Ich glaube wir haben so um 19 Uhr angefangen, um 1 Uhr nachts bin ich nach Hause gefahren und die Mähne habe ich am nächsten Tag fertig gemacht. Die wurde nur noch geknüpft und dann die Fäden aufgedreht.

Ist es nicht süß?

Einhorn III

 Ist schon krass, wie unterschiedlich die Einhörner aussehen können, auch wenn man sie gemeinsam gehäkelt hat.

Das Einhorn meiner Mutter ist etwas größer - sie häkelt lockerer - aber auch die Mähne etc.

Genial war der Spruch meiner Mutter, als sie gerade das letzte Bein annähte: "Warum häkel ich eigentlich ein Einhorn? Was soll ich mit dem Vieh denn jetzt machen?"

Das war eine gute Frage. Ich habe bisher den Hype um Einhörner auch gar nicht verstanden, aber na ja, etwas angesteckt bin ich nun auch.

Aber was ich nun mit meinem ersten Einhorn machen soll - weiß ich auch nicht.

Gerade liegt es auf einem Beistellstiff im Wohnzimmer, weil mein Kater das Einhorn umgekippt hat. Das arme Ding. :)

 Hat dich der Einhorn-Hype schon erwischt?

 

Ich wünsche euch eine ereignisreiche und kreative Zeit!

 

Vivien

von

Logo