Nähprojekte

Bastelprojekte

Anleitungen

Schritt 3 - Titel

Hey!

Schön, dass ihr wieder da seid!

Alle guten Dinge sind drei - für mich war das Finale total schwierig.

Bevor ich es vergesse: Dieser Beitrag kann Werbung enthalten, welche nicht bezahlt ist. Diese kann zufällig sein oder auch einfach durch das genutzte Bastelmaterial.

Es war abzusehen! Wurde ja schließlich groß angekündigt. Bei der Geburtstagaktion von Maika von maikaefer16.de sollte es genau um diese 3 Schritte gehen.

Hier war mein erster Schritt - er ließ viel Raum für eine kreative Entfaltung. Dieser wurde von Maika weiter bearbeitet. Hier könnt ihr alles darüber lesen. Schritt 1
Schritt 2 Dies bekam ich von Maika und daraus durfte ich meinen Schritt 2 herstellen. Das war gar nicht so einfach.

Das war mein Ergebnis für Schritt 2.

 

Schritt 2 1

Aber heute geht es ja um Schritt 3.

Das war eine echte Herausforderung für mich und somit habe ich es lange vor mir hergeschoben.

Zum Glück wurde ich noch mal von einer Freundin an den "Abgabetermin" erinnert.

Von Marion von diyschindienadel erhielt ich meinen Schritt 3.

Diese tolle Quadrat ist leider gar nicht meine Farbe. Das machte mir das Freundschaft schließen sehr schwer.

Dann brauchte ich ein Mäppchen, eine Kosmetiktasche oder ähnliches gar nicht.

Somit war schnell klar, soll das Quadrat mich für sein, muss der Reißverschluss wieder ab.
  Schritt 3 1
  Schritt 3 2

Da ich mir aber schon lange eine Tasche nähen wollte, zum Einkaufen oder ähnlichen (bisher habe ich zig genäht und immer verschenkt). Das Quadrat sollte eine kleine Außentasche werden!

Endlich ein Plan!

Beim Nähen bewunderte ich das Muster, aber wusste schon bei der Herstellung - ich würde diese Tasche nie nutzen.

Also, entschied ich mich während des nähens um und habe mir einen kleinen Häkelhelfer genäht.

 

Ihr habt evtl. schon mitbekommen, dass ich bei dem CAL von simplyhäkeln für 2017 teilnehme. Dafür habe ich gefühlte 1000 Wollballen, aber ich brauche ja nie alle. Immer so drei bis vier Farben pro Quadrat. Derzeit schleppe ich eine Kiste mit allen Wollballen mit mir durch die Wohnung. Das nervt gewaltig!

Also mit dieser kleinen Tasche - die ja dann nur in der Wohnung bleibt oder evtl. mal mit zu meiner Mutter fährt, habe ich es einfacher und komme nicht durcheinander.

In die kleine Außentasche kann ich meine Häkelnadel, die Schere und eine kleine Mülltüte (für Wollreste) packen.

Jetzt kann sich keiner mehr Ärgern, dass ich beim Häkeln Unordnung hinterlasse :)

  Schritt 3 3
  Schritt 3 4

 Das Ergebnis gefällt mir nun sehr sehr gut! Das CAL 2017 kann weiter gehen! :)

Danke, an alle Fleißen Vorarbeiterinnen - gemeinsam kamen wir zu diesem tollen Ergebnis!

 

Dies war eine sehr schöne Aktion - danke liebe Maika, dass ich dabei sein durfte.

Es war spannend zu sehen, was aus dem wurde, was man selber bearbeitet hatte.

Aber es war auch sehr aufregend - wenn man auf sein nächstes Paket wartet und erst dann erfährt, was man weiter werkeln durfte.

Schaut euch bei Maikaefer16 die anderen Schritt 3 an.

 

So etwas mache ich gerne noch mal! :)

 

Ich wünsche euch eine ereignisreiche und kreative Zeit!

 

Vivien

von

Logo