Nähprojekte

Bastelprojekte

Anleitungen

Titelbild

 Hey!

Schön, dass ihr wieder da seid!

Ein Alptraum für alle Männer - Ein Traum für alle Frauen - wirklich?

Bevor ich es vergesse: Dieser Beitrag kann Werbung enthalten, welche nicht bezahlt ist. Diese kann zufällig sein oder auch einfach durch das genutzte Bastelmaterial.

Alle Jahre wieder - nein Weihnachten ist vorbei - aber Valentinstag kommt nun mal auch jedes Jahr.

Eigentlich bin ich gar nicht soooo ein Fach von Valentinstag. Viel Geld mache - und Frust für Singels.

Aber zum Glück bin ich keine Singel und Geld gebe ich dieses Jahr auch keines aus - also mache ich dieses Jahr Ausnahmsweise mal bei Valentinstag mit :)

Ein ganz einfaches Projekt, was schnell und günstig nachgemacht werden kann.

Ich habe es auch an nur einem Tag geschafft.

Das Material ist alles, was ich im Hause bzw. im Keller hatte - also kein kitschiges rotes Herzchen Zeut aus dem Supermarkt.

Cool, oder?

 

  Herz 1

 Material:

Hammer + Nägel

Wolle

Holzbrett in Wunschgröße

Bleistift

Papier

 Schneide ein Papierherz aus, in der für dich gewünschten Größe. Du solltest an jeder Seite noch einen guten Rand lassen, damit das Holz zu erkennen ist und das Herz ein Eyecatcher wird. Herz 2
Herz 3  Mit Bleistift zeichne das Herz leicht auf das Holz. Dann kannst du das an den Linien entlang Nägel einschlagen. Diese sollten ca. zur Hälfte im Holz verschwinden, damit sie gut fest sitzen.
 Und nun kannst du schon anfangen zu weben. Ich habe am Anfang-Nagel den Faden festgeknotet und das überstehende Faden-Ende abgeschnitten. Herz 4
Herz 5 Je nach Herzform musst du ausprobieren, wie du die Wolle am Besten weben kannst. Damit du nicht mit anderen Nägel in Konflikt kommst - du wirst merken, was ich meine. :)

Es ist super easy. Du kannst auch zwei Runden weben oder nach dem ersten gewebten Muster ein anders wählen.

So wird das Herz etwas knalliger.

Herz 6
Herz 7

Um die Herzform noch deutlicher zu machen, würde ich ein mal mit dem Faden die Konturen umweben. Dabei habe ich aber den Faden an jedem Nagel mit einer "Umwebung" fixiert.

Ich hoffe, du weißt was ich meine :)

Noch schöner wird es, wenn man mehrere Bretter mit Herzen gestaltet.

Einen Faden habe ich Farbverlauf gewählt. Daher habe ich dieses Herz mehr bewebt, damit es an einigen Stellen nicht zu farblos wird.

Herz 8
Herz 9

Nun könnt ihr die Bretter verschenken,

entweder zum Hinstellen oder zum Aufhängen.

Zum Aufhängen müsst ihr natürlich auf der Rückseite noch einen Halterung anbringen oder einfach ein Loch durch das Brett bohren, damit ihr es an einem Nagel aufhängen könnt.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbasteln! Wem schenkt ihr eure Herzen, oder behaltet ihr sie für euch selbst - wie ich ;) ?

 

Ich wünsche euch eine ereignisreiche und kreative Zeit!

 

Vivien

von

Logo