Nähprojekte

Bastelprojekte

Anleitungen

Titelbild

Hey!

Schön, dass ihr wieder da seid! Habt ihr wieder etwas Zeit kreativ zu sein?

Heute machen wir etwas Süßes mit etwas Süßem :)

Weihnachten ist DIE Zeit der Süßigkeiten! Ganz schlimm für so Schleckermäuler wie mich.

Aber heute machen wir mal keine Plätzchen oder Pralinen, sondern eine Süße Geschenkidee, die auch für die anderen Jahreszeiten oder Anlässe sehr gut geeignet ist.

 

Zuerst zeige ich euch eine schöne Idee, um eigene kreative Zuckerwürfel herzustellen - weiter unten zeige ich euch die erste "Ausbeute" aus meinen Adventskalendern.

 

  Material

Ihr benötigt:

  • Zucker 150g
  • Silikon Pralinenförmchen
  • Einen Teelöffel
  • eine Waage
  • evtl. Aroma
  • evtl. Lebensmittelfarbe
  • Wasser 1 TL

Wiege den Zucker ab. Träufle nach deinen Vorlieben Aroma hinein - evtl. hast du im Hinterkopf, wofür die Zuckerwürfel sein sollen. Z.B. für Tee, welche Aromen können angenehm im Geschmack sein oder sind sie sogar störend und du solltest sie besser weg lassen?!

Füge 1 Teelöffel Wasser hinzu und rühre so lange das Wasser in den Zucker ein, so dass die Flüssigkeit sich überall im Zucker verteilen konnte. Möchtest du farbige Zuckerwürfel haben, kannst du Lebensmittelfarbe (nach deren Anleitung) in den Zucker und das Wasser einfügen (auf keinen Fall mehr viel Flüssigkeit), bis der Zucker deine Wunschfarbe hat.

Auf dem Foto siehst du, dass der Zucker etwas klumbiger geworden ist, wenn er das im allgmeinen ist, ist die Flüssigkeit gut verteilt.

umrühren
Förmchen füllen I

Dann verteile ich den Zucker in den Silikon Pralinenförmchen. Ich drücke den Zucker schön fest in die Formen, damit er eine Chance hat zusammen zu trocknen und somit wieder fest zu werden.

Da dies eine krümlige Angelegenheit ist, lege ich mir immer etwas drunter, wie z.B. Backpapaier, damit kann man daneben gefallenen Zucker leicht wieder zurück in die Schale schütten und muss nicht so viel wegschmeißen.

Es kommt auf die Größe eurer Silikon-Förmchen an, wie viele Zuckerwürfel ihr herstellen könnt. Aber ihr könnt euch ja schnell und easy eine weitere Menge an Zucker herstellen.

Förmchen füllen II
Förmchen

 Wenn alle eure Förmchen gut gefüllt und (WICHTIG) fest gedrückt wurden, können diese nun in Ruhe trocknen. In der Sonne (oder auch Heizung) geht das etwas schneller. Ich lasse sie zur Sicherheit immer 24 Std. trocknen. Damit sie wirklich komplett aushärten können.

Wenn sie schön getrocknet sind, könnt ihr sie vorsichtig aus der Form lösen (und testen, ob sie schon trocken genug sind).

Und schon habt ihr neue schöne Zuckerwürfel, die einfach wunderschön auf dem Kaffeetisch oder der Teetafel aussehen können.

Meine Emoticon-Pralinenförmchen sind sogar etwas witzig.

 

heraus lösen
schön verpackt I

Nun müsst ihr eure Zuckerwürfel nur noch schön verpacken, damit ihr sie verschenken könnt.

Ich habe dafür Einmachgläser gekauft, ihr könnt aber auch alte Marmeladengläser dafür nutzen.

Diese habe ich dekoriert und etwas verziert.

So ist es eine schöne Kleinigkeit um anderen eine Freude zu machen.

Wie ich die Gläser so schön bemalt habe und wie ihr das nachmachen könnt, werde ich euch in einem anderen Tutorial erklären.

 

schön verpackt II

 

Meine Zuckerwürfel werde ich direkt mal Henry dem X-Mas Engel vorschlagen. Habt ihr auch noch Ideen für ihn, dann guckt hier vorbei.

 

 Nun möchte ich euch noch die ersten Tage meiner Adventskalenderzeit zeigen.

Adventskalender organisiert von allesbiggi

1.12.: von bij jen bij jen

Ein kleines Holzhäuschen, perfekt für ein kleines Weihnachtsdorf. Danke liebe Jen

 2.12.: von verliebt Zuhause verliebt Zuhause

Ein größeres Holzhäuschen, zusammengesetzt aus mehreren Holzstücken und eineneingebauten Schornstein, welche eine Weihnachtskerze halten kann. Die Federn finde ich total toll. Ich glaube sie wurden aus Washitape um einen Zahnstocher geklebt und dann zacken hinein geschnitten. Ich finde sie total schön.

Danke liebe Naddel

 3.12.: Deko Herz in den Bergen

 

dekoherz

Eine selbst gebastelte Papierschachtel mit einem Weihnachtsgruß. Doch das Beste :) in der Papierschachtel waren Schokobären.

Danke liebe Birgit

 Und in dem Adventskalender von meiner Mama waren: Mama

Weihnachtsduschgel, Häkelsterne und Schrägbandformer.

Perfekt :) Meine Mami kennt mich halt.

Danke liebe Mami

Die nächsten Kalenderinhalte zeige ich euch hier

Ach und bevor ich es vergesse, wollte ich euch noch mal daran erinnern, dass ich selber bei einem Blogger Adventskalender mitmache. Mit 8 weiteren Bloggerinnen erhaltet ihr von uns über die komplette Weihnachtszeit jeden Tag Rezepte zum kochen und backen, DiY Ideen, Dekoidee, Geschenkideen, usw. und es sind auch einige Gewinnspiele dabei. Das solltest du dir nicht entgehen lassen!

 

Ich wünsche euch eine ereignisreiche und kreative Zeit!

 

Vivien

von

Logo

Merken