Nähprojekte

Bastelprojekte

Anleitungen

Garnrollenwand fertig

Hey!

Schön, dass ihr wieder da seid! Habt ihr wieder etwas Zeit kreativ zu sein?

... und es geht weiter. Nun wird es farbig!

Bevor ich es vergesse: Dieser Beitrag kann Werbung enthalten, welche nicht bezahlt ist. Diese kann zufällig sein oder auch einfach durch das genutzte Bastelmaterial.

Schon vor einer Ewigkeit habe ich euch meine "neue" Garnrollenwand gezeigt. Sie wurde extra für mein Nähzimmer gebaut, daher passt sie farblich und ist genau abgemessen.

Nun endlich schaffe ich es euch die Bauanleitung dafür zu geben.

Dieses Wissen möchte ich nun an euch weiter geben, damit es nicht zu viel auf einmal wird, werde ich das Projekt: Garnrollenhalterungswand in 3 - 4 Teile aufteilen.

Jeden Freitag wird ein weiterer Teil online gehen. Verpass es nicht :)

Teil 1: Wo ihr erfahren könnt, welche Materialien gebraucht werden, findet ihr hier.

Teil 2: Wie bereitet ihr die Holzplatte vor, seht es euch an.

 

 

 

  Farbe streichen

 Wenn ihr euch eine Farbe ausgesucht habt. Und die Löcher vorgebohrt habt. Könnt ihr los legen. Mit einer kleinen Farbrolle geht es am einfachsten. Es ist nicht schlimm, wenn etwas Farbe in die Löcher läuft. Hauptsache die Farbe ist gleichmäßig und ordentlich verteilt.

Ihr könntet natürlich auch Muster oder ahnliches auf das Holz machen.

 Ich habe die Holzbretter einfarbig gemalt, mit der gleichen Farbe wie meine Wände im Nähzimmer.

Damit es schön leuchtet und ein Highlight im Nähzimmer wird, habe ich es mehrmals gestrichen, damit die Farbe gut deckt.

  Farblich gestrichen

 

Nun könnt ihr die Holzbretter bis zum nächsten Freitag trocknen lassen, denn dann braucht ihr euren Rahmen. Am 11.11.16 zeige ich euch, wie ihr das DIY Projekt beendet.

Seit ihr auch schon so gespannt, wie ich?

 

Ich wünsche euch eine ereignisreiche und kreative Zeit!

 

Vivien

von

Logo