Nähprojekte

Bastelprojekte

Anleitungen

Büroklammern fertig

Hey!

Schön, dass ihr wieder da seid! Habt ihr wieder etwas Zeit kreativ zu sein?

Heute mit einer kleiner Anleitung für DIY Lesezeichen. Sie sind schnell gemacht, total süß und auch schöne Geschenke.

Bevor ich es vergesse: Dieser Beitrag kann Werbung enthalten, welche nicht bezahlt ist. Diese kann zufällig sein oder auch einfach durch das genutzte Bastelmaterial.

Es geht auch simpel!

Wie bereits geschrieben, quillt mein Zimmerchen über vor DIY-Ideen und ich weiß nicht mehr wohin mit all den Materialien.

Es wird ja auch immer mehr :) Kennt ihr das?

Gestern hatte ich endlich mal wieder einen ganzen Tag Zeit. Ich habe mich schon die ganze Woche darauf gefreut!

Was gibt es schöneres, als den GANZEN TAG keinen Zeitdruck zu haben und einfach machen zu können, was man will!?

Ich war gestern erst noch schnell Reifenwechseln und dann etwas dem Freund helfen, als Vorbereitung für seinen Männerabend und dann schnell ins Zimmerchen gehuscht!

Ein Traum!

Erst war ich mit dem Chaos im Zimmer überfordert, aber so voller Vorfreude hat man schnell die ersten Projekte ausgepickt und dann läuft alles von alleine.

Gestern war ich wieder upcycling unterwegs. Habe ein Hemd von meinem Schwiegerpapa bekommen, welches er nicht mehr wollte.

Schwupp di Wupp, ist dies nun ein Rock für mich geworden!

Dann habe ich vor Ewigkeiten unseren Flurschrank aufgeräumt und unsere Einkaufstaschen aussortiert. Als überzeugte Näherin nutzt man einfach nicht mehr die Werbe-Stofftaschen, zusammen mit den übriggebliebenen Pastiktüten werden diese bald neue kreative und Werbefreie Taschen. Dafür habe ich gestern alles vorbereitet.

Dann habe ich begonnen einen Rock aufzutrennen, welche ich vor einiger Zeit genäht hatte. Ja, leider muss ich die Nähte öffnen, da ich in enger nähnen muss. DAS habe ich noch nie gemacht, war bisher halt nicht nötig :D

Aber für so ein Anliegen setze ich mich gerne an meine Nähma :)

Zudem habe ich gestern zig von den Büroklammer-Fähnchen erstellt und passend dazu Notizhefte genäht.

Ja, genäht! :) Wie das ging und wie süß diese nun aussehen, zeige ich euch auch demnächst. Passen ja dann perfekt zu den Büroklammer-Fähnchen.

Aber nun genug gesülzt :)

 

Ich zeige euch nun, wie ihr diese einfachen aber süßen Lesezeichen herstellen könnt. Mit Blick auf Weihnachten, ist dies auch eine schöne Idee für einen Adventskalender oder Deko auf einem Geschenk oder als Bei-Geschenk z.B. zu einem Buch.

Büroklammern Material

Ihr benötigt:

Büroklammern (egal welche Größe)

Washitape, buntes Tesa-Film oder ähnliches

Ihr nehmt euch einfach das Klebeband eurer Wahl ca. 6 cm fädelt es durch die Büroklammer und klebt es Kante auf Kante - Klebefläche auf Klebefläche - zusammen.

Ich habe die Seite der Büroklammer genommen, wo das Fähnchen nicht so schnell herunter rutschen kann. Also die lange Seite, welche oben und unten einen Bogen hat, bevor der Draht zu Ende ist.

Ihr seht schon, was ich meine, wenn ihr die Büroklammer in der Hand habt.

Büroklammern I
Büroklammern II

Nun braucht ihr nur noch aus den Klebebändern Fähnchen schneiden. Mit einer Scheren braucht ihr dafür nur ein Dreieck ausschneiden.

Selbstverständlich könnt ihr auch andere Fähnchen-Formen nehmen, ich fand diese aber schöner und man kann deutlicher erkennen, dass es Fähnchen sein sollen.

Aber wie immer sind hier eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. :)

Nun könnt ihr mit euren Fähnchen, eure Seite im Buch markieren, wo ihr weiterlesen wollt.

Oder in einem Kalender eineN wichtigen Tag/Woche markieren.

Das Fähnchen kann auch am Rand rausgucken, so wie bei mir das rosa Fähnchen.

Ich werde sie u.a. in meinen Kalender machen und evtl. in das Notizheft, für die Arbeit. Dann muss ich da nicht immer die To Do Liste suchen :)

Büroklammern III

 

Wofür würdet ihr eure Fähnchen benutzen?

 

Ich wünsche euch eine ereignisreiche und kreative Zeit!

 

Vivien

von

Logo