Nähprojekte

Bastelprojekte

Anleitungen

DIY Hund Titel

Hey!

Bei der Hochzeitsplanung war anfangs immer wieder die Frage: "Wohin mit unserem Vierbeinigen Freund?"

Die Antwort war nicht anders planbar: "Er ist dabei"

 

 

 

 

 

 

 

Der Beitrag kann Werbung enthalten wegen Markenerkennung und Namennennung.

 

Wo soll man sonst auch mit seinem Hund hin, wenn alle möglichen Hundesitter auf der Hochzeit selbst als Gast sind.

Hundepension? - nicht für uns bzw. für unseren Schatz.

Daher war doch recht schnell klar, er ist dabei.

Dann muss eben Kriche und Location danach ausgesucht werden, ob Hunde erlaubt sind.

Location war easy, sogar mit eingezäuntem Grundstück, perfekt für Hund und anwesende Kinder.

Kirche etwas komplizierter, aber als Tipp: Sucht euch einen super entspannten und coolen Pastor.

 

Wir hatten einfach Glück und die Hundeorga geregelt.

Alle haben sich auf den Hund gefreut (ich glaube teilweise mehr, auf ihn, als auf das Brautpaar)

Denn Tommy, sollte nicht einfach dabei sein, er sollte die Rolle mit den Ringen übernehmen.

Wir hatten keine Blumenmädchen und so etwas, aber einen Hunde-Ringträger.

 

Das einzige wo ich mir echt den Kopf zerbrochen habe, wie soll er die Ringe transportieren?

Wenn man an so gängige Ringkissen und co denkt (guckt mal bei Pinterest, da sind Holzscheiben derzeit sehr modern) habe ich schon überlegt, wie ich für meinen Terrier einen Sattel bauen kann, damit dieses Ringkissen irgendwie auf ihm hält.

Ich brauche euch nicht erklären, dass diese "Sattel-Idee" nicht lange blieb.

Also plante ich erst mal das Outfit vom Hund. Fliege - easy, aber die sieht man nur von Vorne - also doch eine Art Anzug.

Perfekt! Denn da kann ich eine Tasche dran nähen und da können die Ringe rein!

 

Jetzt hat man so eine bescheuerte Idee - jetzt sucht dafür mal ein Schnittmuster! Man findet keines, bzw. zahlt viel Geld für etwas ähnliches.

Niht mit mir. Also musste der Hund mal zum Ausmessen und ein Probeschnitt wurde erstellt.

Tommy sah super in einem Blümchen-Oma-Stoff-Anzug aus.

Aber ich musste es nur zum Maßnahmen haben.

 

Ich war glücklich, als der Schnitt endlich fertig war und ich nähen durfte.

Denn Tommy sah so süß aus und er war stolz wie Oskar, dass er stöndig im Mittelpunkt stand.

 

 
Hunde Anzug 1

 Hier seht ihr den Rücken. Ein weißer Streifen soll das Hemd imitieren.

Es gibt sogar einen richtigen Kragen, den ich extra verstärkt habe und zig man gebügelt, damit er auch umgeklappt bleiben soll.

Und hier seht ihr auch auf der recht Seite das kleine Täschchen, wo vor der Trauung die Ringe rein kamen und gut aufbewahrt waren.

 Der Anzug war mit einem einfachen Stoffstreifen über den Bauch an der anderen Seite per Knopf geschlossen.

Und vorne am Hals (unter der Fliege) das selbe.

So störte es nicht beim Laufen und sitzen.

Die Leine etc. war wie sonst auch dadrunter befestigt, also keine Umgewöhnung notwendig.

Hunde Anzug 2
Hunde Anzug 3

Hier seht man die Fliege, die habe ich extra gefertigt und ist aus meinem Brautkleidstoff. Auch Rosa als Unterstoff und die Spitze darüber.

Hinten mit einer Sicherheitsnadeln befestigt. Denn diese durfte mein Mann ja erst am Hochzeitstag sehen. Den Anzug hat er natürlich vorher schon vorgestellt.

Unsere Fotografin war von Tommy begeistert, wir haben nun einige Fotos von ihm.

Zum Glück hat sie nicht vergessen uns auch zu fotografieren.

Irgendwann am Abend haben wir es ihm dann abgenommen, die Männer durften ja auch etwas entspannter gekleidet sein und die Mädels trugen statt Highheels Ballerinas.

Also war Tommy dann auch im "Partyoutfit"

Er liebt so etwas ja, viele Leute und immer etwas los.

Genau sein Ding, er wollte gar nicht nach Hause, als er musste.

Hunde Anzug 4

 Viel Spaß beim Nachbasteln!

 

Eure

Vivien

von

Logo